Hartz 4 Auszahlungstermine 2018

 

Wir haben die spätesten Überweisungstermine (Auszahlung durch das Jobcenter) für Hartz IV Leistungen recherchiert.

Die Leistungen sollen dem Hilfebedürftigem am ersten Werktag des Folgemonats zur Verfügung stehen. Unter dem Photo findet ihr alle Termine für das Jahr 2018.

Januar Freitag 29.12.2017     Juli Freitag 29.6.2018
Februar Mittwoch 31.1.2018     August Dienstag 31.7.2018
März Mittwoch 28.2.2018     September Freitag 31.8.2018
April Freitag 30.3.2018     Oktober Freitag 28.9.2018
Mai Montag 30.4.2018     November Mittwoch 31.10.2018
Juni Donnerstag 31.5.2018     Dezember Freitag 30.11.2018

22.6.2016: Änderungen bei Hartz-IV-Leistungen
Der Ausschuss für Arbeit und Soziales hat am Mittwochvormittag den Gesetzentwurf (18/8041) der Bundesregierung zu Rechtsvereinfachungen im Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (Hartz IV) mit den Stimmen der Unionsfraktion und der SPD-Fraktion in geänderter Fassung angenommen. Deutliche Kritik kam von den Oppositionsfraktionen Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen. Beide hatten eigene Anträge (18/8076; 18/8077) für Änderungen im System der Grundsicherung eingebracht, die jedoch von den Koalitionsfraktionen abgelehnt wurden. Weiter ...

Erfolg für Petition! Koalition streicht Hartz-IV-Kürzungen für Alleinerziehende aus Gesetzentwurf

Aufgrund der Proteste von Betroffenen und der massiven Kritik von Sozialverbänden haben sich Andrea Nahles und die SPD-Faktion darauf geeinigt, die Neuregelung für Alleinerziehende aus dem aktuellen Gesetzesentwurf zu streichen. Die geplanten Kürzung für die Umgangstage sind damit also erst einmal vom Tisch. Bisher sollten Alleinerziehende weniger Leistungen erhalten, wenn ihre Kinder beim getrennt lebenden Ex-Partner sind.

Nähere Informationen hier ...

Ältere Meldungen zum Thema :

 

Hartz-IV-Reform: Alleinerziehende werden zur Kasse gebeten

Das geplante Gesetz zur Rechtsvereinfachung bei Hartz 4, das ‪#‎Alleinerziehenden‬ ‪#‎Hartz4‬ Leistungen kürzen will, war Thema einer Expertenanhörung im ‪#‎Bundestag‬. Die Forderung des Verbandes Alleinerziehender Mütter und Väter nach einem ‪#‎Umgangsmehrbedarf‬ wird breit unterstützt. ‪#‎Rechtsvereinfachung‬ ‪#‎SGB2‬

 

Nachfolgend dazu folgende Meldung:

Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter bittet um Unterstützung der Petion. Dazu bitte auf das Feld "Petition" klicken. Danke.

Weitere Hintergrund-Informationen zum geplanten Gesetz:

"Umfassende SGB II–Änderungen geplant" ...

Die Stellungnahmen der Sachverständigen und Verbände zur geplanten "Hartz IV-Reform" sind in der Ausschussdrucksache 18(11)649 vom 27. Mai 2016 dokumentiert. Weiter ...

Hartz-IV-Reform:

Paritätischer Wohlfahrtsverband kritisiert Reformvorschläge als menschenfern

 

BILD titelte am 23. April "Das neue Hartz IV: Härtere Mietregeln - Schnellere Strafen - Weniger Bürokratie". Nur: Was da geplant wird, mag die Probleme der Verwaltung lösen - an den wirklichen Problemen der Menschen gehen die Vorschläge jedoch komplett vorbei. „Die Reformvorschläge sind in erster Linie verwaltungstechnischer Natur, so genannte Massenverwaltungstauglichkeit steht vor dem Einzelschicksal. Die wirklichen Probleme der Menschen greifen sie nicht auf“, kritisiert Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband die Pläne. „Ganz im Gegenteil: Wenn künftig die Miete auf einem bestimmten Niveau gedeckelt oder bei Terminversäumnissen die Zahlungen komplett gestrichen werden, ist das sogar eine unzumutbare Verschärfung.“ Zur Pressemitteilung ...

Regelsätze für Hartz IV steigen gering - Sozialverbände: Das ist viel zu wenig

 

Ab Januar 2016 erhalten Hartz IV-Empfänger mehr Geld. Die Erhöhung ist die geringste seit 2012!

Sozialverbände kritisierten die Erhöhung als zu gering. Wirtschaftslobbyisten bezeichneten die Anhebung hingegen als falsch.

Mehr Informationen ...

Diese Regelsätze gelten ab 1. Januar 2016 (Veränderung gegenüber 2015 in Klammern):

Alleinstehend/ Alleinerziehend 404 Euro (+ 5 Euro)
Paare/ Bedarfsgemeinschaften 364 Euro (+ 4 Euro)
Erwachsene im Haushalt anderer 324 Euro (+ 4 Euro)
Jugendliche von 14 bis unter 18 Jahren 306 Euro (+ 4 Euro)
Kinder von sechs bis unter 14 Jahren 270 Euro (+ 3 Euro)
Kinder von 0 bis 6 Jahre 237 Euro (+ 3 Euro)

alleinstehender

Asylbewerber

364 Euro (+ 5 Euro)

Bedarfe für Unterkunft und Heizung und zur Sicherung der Unterkunft

(Verwaltungsanweisung der Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen in Bremen) - Gültig ab 1.1.2014

Die Verwaltungsanweisung kann >> hier << als pdf heruntergeladen werdn

Diese Verwaltungsanweisung regelt die Übernahme der Kosten für eine Wohnung / Unterkunft für Hartz 4-Bezieher in Bremen. Aus dem Inhalt :


1. Zielsetzung
2. Träger der Leistungen für Unterkunft und Heizung
3. Unterkunft
4. Kostenübernahme in Höhe der tatsächlichen Unterkunftskosten
5. Angemessenheit von Unterkunftskosten bei Mietwohnungen
5.1. Wohnungsgröße
5.2. Richtwerte
5.3. Sozialer Wohnungsbau
5.4. Wohngemeinschaften und zimmerweise Vermietung
5.5. Untermietverträge
5.6. Unterkunft bei Verwandten
5.7. Anmietung von Wohnraum
6. Angemessenheit von Unterkunftskosten bei Eigenheimen und Eigentumswohnungen
7. Verfahren bei Überschreitung der Richtwerte
8. Vorgehen gegen überhöhte Mieten und Ausstattungsmängel
9. Wohnungswechsel während des Hilfebezuges
9.1. Erforderlichkeit eines Umzugs
9.2. Anmietung von Wohnraum ohne Zusicherung
9.3. Umzug bzw. Übergang in eine stationäre Einrichtung
9.4. Wohnraumbeschaffungskosten und Umzugskosten
9.5. Mietkautionen
10. Angemessene Leistungen für Heizung und Warmwasseraufbereitung
11. Zahlungen an den Vermieter und andere Zahlungsempfänger
12. Übernahme von Schulden zur Sicherung der Unterkunft oder zur Behebung einer vergleichbaren Notlage
13. Kosten für Schönheitsreparaturen
14. Inkrafttreten
 

Antragsvordrucke Hartz 4 - Leistungen


Wer Leistungen nach dem SGB II beziehen will, muss einen Antrag stellen.
Sämtliche Antragsvordrucke, Merkblätter sowie Ausfüllhinweise zum Thema Arbeitslosengeld II finden Sie auf den Seiten der Arbeitsagentur. Weiter ...

 Desweiteren erhalten Sie unter nachfolgendem Link Übersetzungen der deutschen Formulare ins Türkische, Russische und Englische in türkischer und russischer Sprache zum herunterladen angeboten. Weiter ...

 

Stellen Sie den Antrag rechtzeitig und verwenden Sie bitte stets die Original-Vordrucke. Arbeitslosengeld II erhalten Sie nur, wenn Sie den Antrag ausfüllen und abgeben.

 

Ein bloßes Herunterladen der im Internet ingestellten Antragsformulare stellt keine Antragstellung dar. Maßgebend für einen eventuellen Leistungsanspruch ist der Tag des Posteinganges- bzw. der persönlichen Abgabe des Antrages.
Für Zeiten vor der Antragstellung werden keine Leistungen erbracht. Wer Leistungen nach dem SGB II beziehen will, muss einen Antrag stellen.

  Sammlung von Formulare für den Bereich Arbeitslosengeld II

 

Formular Angebot
Hauptantrag Arbeitslosengeld II

Download

 

Anlage WEP - Weitere Personen der Bedarfsgemeinschaft Download
Anlage KI - Kinder Download
Weiterbewilligungsantrag Arbeitslosengeld II Download
Anlage KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung Download
Anlage EK - Einkommenserklärung

Download

Einkommensbescheinigung

Download

Arbeitsbescheinigung

Download

Anlage EKS - Erklärung zum Einkommen Selbständiger

Download

Hinweise für Selbständige Download
Anlage VM - Vermögen Download
Anlage VE - Verantwortungs- und Einstehensgemeinschaft Download
Anlage SV - Sozialversicherung Bezieher Arbeitslosengeld II Download
Anlage HG - Hilfebedürftigkeit bei Haushaltsgemeinschaft Download
Anlage MEB - Ärztl. Bescheinigung wegen Mehrbedarf für Ernährung Download
Anlage UH1 - Unterhaltsansprüche
Getrennt lebende Ehegatten/Lebenspartner / Geschiedene
Download
Anlage UH2 - Unterhaltsansprüche
Schwangerschaft/Betreuung eines nichtehelichen Kindes
Download
Anlage UH3 - Unterhaltsansprüche
Elternteile außerhalb der Bedarfsgemeinschaft
Download
Anlage UF - Unfallfragebogen Download
Schweigepflichtentbindung Download
Mitteilung über Veränderungen Arbeitslosengeld II Download

Beim Wuppertaler Verein Tacheles findet man ebenso

Durchführungs-, Dienst- und Verwaltungsanweisungen

der Bundesagentur für Arbeit und verschiedener Jobcenter. Weiter ...

Grundsicherung für Arbeitssuchende - Informationen zu Leistungen für eine Erstausstattung nach § 23 Abs. 3 Satz 1 Nr. 1 SGB II

 

Im unten angegebenen Link finden Sie Informationen zu Bedarfe für

1. Erstausstattungen für die Wohnung einschließlich Haushaltsgeräten,
2. Erstausstattungen für Bekleidung und Erstausstattungen bei Schwangerschaft und Geburt sowie

3. Anschaffung und Reparaturen von orthopädischen Schuhen, Reparaturen von therapeutischen Geräten und Ausrüstungen sowie die Miete von therapeutischen Geräten.

 

Die Verwaltungsanweisung der Senatorin für Soziales, Kinder, Jugend und Frauen in Bremen finden Sie hier ...

Weitere Beratungsstellen für Hartz IV-Empfänger

Frau und Arbeit,

28209

Bremen

 

Solidarische Hilfe e.V.

28201

Bremen

 

VdK-Kreisverband Bremen

28195

Bremen

 

Arbeitslosenrechtsberatung der Arbeitnehmerkammer Bremen

28195

Bremen

Solidarische Hilfe e.V. - Lahnstr. 67, 28199 Bremen

Solidarische Hilfe e.V. - Thedinghauser Str. 10, 28201 Bremen

Solidarische Hilfe e.V. - Gorsemannstr. 3, 28277 Bremen

Solidarische Hilfe e.V. - Godehardstr. 3, 28309 Bremen

Solidarische Hilfe e.V. - Hermannsburg 32B, 28259 Bremen

Solidarische Hilfe e.V. - Utrechter Str. 7, 28259 Bremen

Solidarische Hilfe e.V. - Lindenstr. 1B, 28755 Bremen

Ein Vorschriften-Register Bremen finden Sie hier ...

Das Register enthält auchVerwaltungsanweisungen die das Jobcenter Bremen / Leistungen zur Grundsicherung (Hartz IV) betreffen.

Die Restplatzbörse ist ein Angebot der Volkshochschule Bremen für BezieherInnen von Sozialhilfe und ALG II. Selbst die ermäßigten VHS-Gebühren sind für manche Menschen oft unbezahlbar. Um eine Teilnahme an Kursen trotzdem zu fördern gibt es die Restplatzbörse.

Wie funktioniert das ?

Jobcenter muss "besonderen Bedarf" vollständig übernehmen

Das Bundessozialgericht hat am 4.06.2014 eine Entscheidung getroffen, die besonders für leistungsberechtigte Arbeitslose wichtig ist, die einen "besonderen Bedarf" haben, z.B. zur Wahrnehmung eines Umgangsrechtes mit ihren getrennt lebenden Kindern. Es verwarf die Bagatellgrenze der Bundesagentur für Arbeit. Das Jobcenter muss einem Hartz-IV-Empfänger die Fahrtkosten zu seinem Kind komplett erstatten. Weiter ...

 

Siehe dazu auch "Grundsicherungsleistungen für das Umgangsrecht" ...

Arm trotz Arbeit:

Mehr als 3 Millionen Erwerbstätige leben unter der Armutsschwelle

... so eine Sonderauswertung des Statistischen Bundesamtes, über die heute viel berichtet wird. Die Zahl ist in den vergangenen Jahren um 25 Prozent angestiegen. Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband kommentiert dies kritisch: "Das, was wir hier sehen, ist die skandalöse Bilanz nach zehn Jahren Hartz IV. Diese Zahlen sind alles andere als ein sozialpolitischer Betriebsunfall, sondern das Ergebnis einer rücksichtslosen Deregulierung des Arbeitsmarktes. Allen, die den Niedriglohnsektor forcierten, muss klar gewesen sein, dass sie Armut produzieren. Soll der Arbeitsmarkt in Deutschland nicht völlig verwildern, muss das Ruder nun konsequent herum gerissen werden. 8,50 Euro Mindestlohn allein sind zu wenig. Wir brauchen ein abgestimmtes Maßnahmenbündel, bestehend aus einer deutlichen Erhöhung des Mindestlohns, aber auch des Kindergeldes und des Wohngeldes. Anderenfalls werden insbesondere größere Familien nicht erreicht." (24.1.2015)